W&V Marketing Convention 2018


W&V Marketing Convention 2018



 

Termin: 5. Juli 2018, 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort: München Hoch 5, München

 

Programm:


 

09.15 Uhr Einlass und Registrierung


 

10.00 Uhr Eröffnung der W&V Marketing Convention 2018

Christian Meitinger, Geschäftsführer Verlag Werben & Verkaufen

Dr. Jochen Kalka, Chefredakteur Verlag Werben & Verkaufen

 

 

 

10.05 Uhr Keynote 

Hallo RoboAdvisor! Wie Machine Learning, Robotik und künstliche Intelligenz die Welt verändern

Künstliche Intelligenz wird sämtliche Bereiche des Lebens signifikant verändern. Bereits heute schaffen die derzeitigen Systeme signifikante Effizienzsteigerungen: Das macht sie für Unternehmen, aber auch für Menschen extrem interessant. Doch wie werden diese Systeme konzipiert, entwickelt und eingesetzt? Praxisbeispiele zeigen wie RoboAdvisor genutzt werden, um ökonomische Potenziale zu erschließen - und was das für den Menschen bedeutet.

 

Prof. Wolfgang Henseler, SENSORY-MINDS & Hochschule Pforzheim


 

10.30 Uhr Das Ende der Digitalisierung – Transformation, Customer Experience und Smart Automation

Ob digital oder analog: es geht darum, die Bedürfnisse der Kunden besser zu erkennen und zu erfüllen. Auch Marke wird immer mehr zu Customer Experience – das Erlebnis am Touchpoint zählt dabei mehr als eine Werbe-Botschaft. Im anbrechenden Zeitalter der Humanisation hilft Artificial Intelligence – also das Erkennen und Nachahmen menschlichen Verhaltes – dabei, dem Kunden einen echten individuellen Mehrwert zu bieten und das Leben leichter zu machen.

Nicht die Technologie, sondern der Mensch soll im Mittelpunkt des Marketings stehen. Welche Strategien und Tools werden dazu herangezogen, damit Menschlichkeit und Customer Centricity nicht bloß ein leeres Versprechen bleibt? 

 

Anja Stolz, CMO Commerzbank 


 

Die neue Menschlichkeit im Marketing: Der Konsument im Mittelpunkt 

Zuhören, reagieren, analog mit digital orchestrieren: So stellt Coca-Cola sicher, dass der Konsument ganz im Mittelpunkt steht. Welche Kanäle sind dabei im Lead? Was erwartet der Konsument heute von der Marke? Und welchen Trends der Digitalisierung folgt die Getränkemarke ohne ihre Wurzeln aus den Augen zu verlieren - und weiterhin ein konsistentes Markenbild zu kreieren?

 

Michael Willeke, ‎Marketing Director Coca-Cola Deutschland


 

11.15 Uhr Kaffeepause

 


 

I. The Shift

 

11.45 Uhr "Quantified Self: Ein Traum für die Pharmaindustrie?"

Wir sind bereits Weltmeister im Tracken unserer physiologischen Parameter, wie Blutdruck, Puls, Blutzucker, Schlaf und vieles mehr. Ein Traum für die Pharmaindustrie?

 

Prof. Dr. rer. Pol. Gerhard F. Riegl, Gründer und wissenschaftlicher Leiter des Institut für Management im Gesundheitsdienst und Dozent Hochschule Augsburg, Fakultät Wirtschaft

  


 

12.15 Uhr Impuls Zukunftsszenario "Home, Sweet Smart Home: Die neue Wertschöpfungskette im Marketing"

Advertising was once one-way storytelling, which we passively observed. With recent Tech Trends - Smart Home, Voice, AR, Computer Vision, AI - its become two-way story-sharing and actively immersive. Instead of a single spot, stories will now be made up of micro-moments, across a new, connected, ecosystem of screens, machines and devices in the Ambient Era if the Connected Home. Unruly Futurist, Simon Gosling, creator of the Unruly Future Home, discusses and demonstrates how these trends are changing the face of Advertising.

 

Simon Gosling, Futurist, Unruly 


 

12.45 Uhr Statements

Die Super-Nanny für alles: Verdrängen Sprachassistenten Radio, Zeitung & Co?

  • Statement 1: 
    Wie menschlich können Assistenten sein?
    Marion Sardone zeichnet die Schritte nach, die für die Erstellung von digitalen Assistenten grundlegend sind: Wie menschlich können oder dürfen sie sein? Welche Eigenschaften zeichnen einen guten Assistenten aus? Und wie wurde genau dies für Microsofts Cortana umgesetzt.
     
    Marion Sardone, Personality Designerin, Wunderman
     
  • Statement 2: 
    „Ok, Google, ist das Smartphone bald Geschichte?“ – Paradigmenwechsel für CMOs: Wie digitale Spracherkennung das Marketing verändert
    Digitale Sprachassistenten wie Amazons Alexa, Google Assistant & Co bevölkern die Wohnzimmer der Menschen. Für Marketingprofis bedeutet das einen Paradigmenwechsel: sie haben es plötzlich mit sprachbasierten künstlichen Gehirnen zu tun, die für Menschen Kaufentscheidungen treffen.
    Die plaudernden Maschinen könnten dem Smartphone künftig teilweise sogar den Rang streitig machen. Schon jetzt hat jeder sechste US-Haushalt einen Alexa Sprachassistenten, der auf Wunsch Musik abspielt, online bestellt, Kochrezepte erklärt und das Licht anknipst – bis Jahresende 2020 sollen es 75% werden. Im Jahr 2017 lag der Zuwachs bei 128%. Auch in Deutschland erfreuen sich die sprechenden Maschinen zunehmender Beliebtheit.
     
    Britta Heer, Managing Director für Brand Marketing, Edelman 

 


 

13.30 Uhr Mittagspause

 


 

II. The Strategy

 

14.30 Uhr Statements

Influencer, AI, Creative or Data: Who has got the lead in marketing?

Auf dem Weg durch die digitale Transformation preisen Werbungtreibende, Agenturen und Publisher jeden Tag eine andere Errungenschaft. Mal sind es die Influencer, die der Markenführung für moderne Zielgruppen auf die Sprünge helfen, mal Künstliche Intelligenz und natürlich Daten. Wer hat den Lead tatsächlich? Und wo bleibt die Kreativität? Vier Leader – vier Meinungen.

 

Arne Steinmetz, Executive Director Digital, G+J e|MS

Udo Schendel, CEO Jost von Brandis

Sascha Martini, Managing Director R/GA Berlin

Dr. Michael Bartl, CEO TAWNY

 


 

15.00 Uhr Debatte

Persönlichkeit versus persönliche Kommunikation: Ist Customer Centricity eine Frage von Mensch oder Maschine?

Machen Daten, Algorithmen und Bots die Kundenkommunikation tatsächlich personalisierter und damit persönlicher? Oder bringen sie eine Komponente ein, die im Gegensatz sogar zu mehr Distanz führt? Und entsteht durch unzureichend personalisierte Bots eventuell gar eine steigender persönlicher – menschlicher – Gesprächsbedarf, der sich negativ auf die Bilanz auswirkt?

 

Dr. Andreas Antrup, Managing Director Zalando Media Solutions

Claudia Bünte, Professorin für International Business Administration mit Fokus Marketing/AI im Marketing 


 

15.30 Uhr Kaffeepause

 


 

III. The Outlook

 

16.00 Uhr Data Science: Algorithmen mit strategischer Bedeutung

Otto hat bereits vor vielen Jahren und deutlich vor Beginn des Big-Data-Hypes erkannt, dass sich im E-Commerce mithilfe neuronaler Netze effiziente kundenwirksame Maßnahmen aussteuern lassen. Data Science als Teilbereich der Business Intelligence ist eine für das Unternehmen strategisch wichtige Disziplin, die den Aufbau eines modernen Datawarehouses mit darauf aufsetzenden Reportings ergänzt. Unter Anwendung von statistischen Verfahren und Machine Learning entwickelt Otto in enger Zusammenarbeit mit der IT Algorithmen für verschiedenste Business-Prozesse.

 

Timo Christophersen, Leiter Data Science Otto 

 


 

16.30 Uhr Schluss-Keynote: How to refresh a brand

Wie erweckt man eine Marke zu neuem Leben: Mit Daten, Algorithmen oder aber der großen Kreation? Alexander Schlaubitz enthüllt das Geheimnis des Lufthansa-Refreshs in seiner Schluss-Keynote. 

 

Alexander Schlaubitz, Vice President Marketing Lufthansa

 

 
 

ca. 17.00 Uhr  Ende der Veranstaltung

 

 
 

+++ Änderungen vorbehalten +++