W&V Data Marketing Day II


W&V Data Marketing Day II



Rahmendaten:

 
Datum: 28. November 2018
Ort: Süddeutscher Verlag, München

 

Tagesmoderator: Dr. Jochen Schlosser, Strategievorstand Adform

Jochen-Schlosser_135x200

 

Programm:
 

09.00 Uhr

Einlass & Kaffee

 

09.30 Uhr

Eröffnung & Begrüßung

 

Holger SchellkopfChefredakteur Digital Werben & Verkaufen

 


 

09.45 Uhr 

Opening Keynote: Daten-getriebenes Marketing: Dem Kunden in den Kopf schauen

Ohne Data Intelligence geht heute nur noch wenig in der direkten Kundenansprache. Daten sind der Treibstoff im Marketing. Marketing-Suiten, Customer-Data-Plattformen und Shop-Systeme bieten die Voraussetzung dafür, Verbraucherinnen und Verbraucher direkt und personalisiert anzusprechen.  Doch was ist derzeit State-of-the-Art im datengetriebenen Marketing? Wie muss sich der Markt organisieren, um zukünftig die Erwartungen der Konsumenten zu treffen? Im Interview diskutieren Dirk Görtz, Vice President Direktmarketing bei der Deutschen Post, und Holger Schellkopf, Chefredakteur Digital W&V, neue Anforderungen, Technologien und Lösungen für die direkte und personalisierte Kundenansprache.

 

Dr. Dirk GörtzVP PM Dialogmarketing Deutsche Post

im Interview mit Holger Schellkopf, Chefredakteur Digital Werben & Verkaufen

 

 


 

10.15 Uhr

Schwerpunkt A: Marketing-Suite oder Customer-Data-Plattformen

Marketing-Suiten bieten die All-in-One-Lösung: Kunden können ihre Daten hochladen, analysieren lassen, die gängigen Marketing-Kanäle aussteuern etc. Die andere Lösung besteht darin, über einen Best-of-Breed- Ansatz die jeweils am besten geeigneten Marketing-Tools über eine Customer Data Platform zu verbinden.

 

Vorstellung Marketing Cloud:

Frank Rauchfuß, Geschäftsführer intelliAd Media – ein Unternehmen der diva-e

  

Vorstellung Customer Data Plattform:

Dr. Markus Wübben, Gründer und Geschäftsführer bei CrossEngage

 

Heißer Stuhl: Wer kann mehr? Vor- und Nachteile der beiden Ansätze

Im Interview mit der Redaktion der W&V

 


 

11.00 Uhr

Kaffeepause / Networking

 


 

11.30 Uhr

Mehrstufiges Permission Management als Enabler für Data Driven Marketing

CRM und Online Marketing wachsen zusammen, sodass eine Customer Journey-übergreifende Ansprache des Kunden mit personalisierten Angeboten in Echtzeit möglich wird. Doch die DSGVO und die zukünftige ePrivacy-Verordnung haben zu einer großen Verunsicherung bei werbungtreibenden Unternehmen geführt. Welches Ausmaß der personalisierten Kundenansprache – vor allem in digitalen Kanälen – ist aktuell und zukünftig noch erlaubt? Dem systematischen Management von Kunden-Permissions kommt eine Schlüsselrolle im Data Driven Marketing zu. Wie das gelingt, zeigen Beispiele aus der Praxis.

 

Dr. Dirk Kall, Geschäftsführung PIA

Dr. Philipp Sorg, Teamleiter Personalization econda

 


 

12.00 Uhr

Mit Echtzeit-Personalisierung zu mehr Customer Experience

Hyper-Personalisierung bedeutet, die Marken- oder Abverkaufsbotschaft genau in dem Moment auszuspielen, wenn Konsumenten ein Kaufinteresse signalisieren: Zum Beispiel, indem sie auf ein Produkt klicken oder nach bestimmten Keywords suchen. Neue Methoden und Lösungen bieten die Möglichkeit,  Kaufinteresse und –verhalten in Echtzeit zu analysieren. Die Referenten zeigen anhand von Kundenbeispielen auf, wie datengetriebenes Real-Time-Interessens-Targeting, eine personalisierte Warenkorbanalyse und der Ausweis des Returns on Adspend (ROAS) zusammenspielen und die Basis für eine völlig neue Form von Retail Media Advertising bilden.

 

André Hotopp, Head of Sales bei Kairion

Dr. Daniel Kostyra, Director Consulting bei Cocomore

Tobias Herold, Key Account Manager E-Commerce für den Pharmakonzern Sanofi 

 


 

12.30 Uhr      

Qualität und Preis von Daten: Was sind die entscheidenden Kriterien?

Daten sind nicht gleich Daten. Marketing Automatisierung macht erst Sinn, wenn die Daten wirklich passen. Doch viele Unternehmen scheitern schon daran, die eigenen Daten richtig aufzuarbeiten. Die Frage, wie sich Third-Party-Daten aus fremden Quellen integrieren lassen, stellt sie erst recht vor Probleme.

 

Dino Bongartz, CEO The Adex

 


 

13.00 Uhr

Mittagspause

 


 

14.15 Uhr

Schwerpunkt B: Datenschutz-Grundverordnung
Seit 25. Mai gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung – und hat manche kleineren Unternehmen und Vereine in eine echte Krise gestürzt. In Konsequenz haben einige Unternehmen oder Verbände z.B. lieber die eigene Website offline genommen als zu riskieren, Post von so genannten Abmahn-Anwälten zu bekommen.

 

1. Datenschutz-rechtliches Notfall-Paket: Was müssen Unternehmen mindestens tun, um auf der sicheren Seite zu sein?

2. Pain Point DSGVO: Anhand 5 konkreter Probleme erklären wir offene Fragen der DSGVO

3. E-Privacy-Verordnung: Was kommt auf uns zu? Der Status Quo im Gesetzgebungsverfahren

 

Stefan Schicker, Rechtsanwalt, SKW Schwarz Rechtsanwälte

Dr. Stefan Peintinger, Rechtsanwalt "IT & Digital" bei SKW Schwarz

Ruwen Schwerin, Head of Consulting bei datenschutzexperte.de

 


 

15.30 Uhr

Kaffeepause / Networking

 


 

16.00 Uhr

KI, Blockchain, Deep Learning – die wichtigsten Trends im Daten-getriebenen Marketing

Der Vortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Trends und neue Möglichkeiten für das moderne Daten-getriebene Marketing. Denn der Dreh- und Angelpunkt ist schließlich eine gelungene Customer Experience.

 

Dr. Stefan Hoffmann, Geschäftsführer Outletcity Metzingen

 


 

17.00 Uhr

Ende der Konferenz

 


 

+++ Änderungen vorbehalten +++