Deutscher Mediapreis 2018


Deutscher Mediapreis 2018



Media Youngsters 2018: Strategie für Danone 

 
DMP

Bereits zum 19. Mal war es soweit: Mit dem schon traditionellen Media-Youngsters-Wettbewerb ermittelt W&Vwieder die besten Jungplaner der Republik. Dabei wartete Deutschlands ältester Contest für den Medianachwuchs mit einer gravierenden Neuerung auf: Erstmals in seiner langen Historie wurde der Wettbewerb, der von Telefónica Next Germany gesponsert wird, nicht nur in München, sondern zeitgleich auch in Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg ausgetragen. Dadurch war es möglich, mehr Teilnehmer als bisher zuzulassen: Insgesamt 38 Zweier-Teams sind in diesen vier Städten zum Vorentscheid angetreten, um in nur einem Tag eine komplette Mediastrategie für einen Echt-Kunden zu entwickeln. 

 

Der Media Youngsters-Wettbewerb erfolgt in zwei Stufen:

 

Die zehn bestbewerteten Teams aus dem Vorentscheid – das jeweils stärkste Team aus jeder Stadt plus sechs weitere Paare – treten am 15. März 2018 zum Finale in München an, wo es vor allem auf einen überzeugenden Auftritt der Kandidaten ankommt: Hier dürfen die jungen Talente ihre – unveränderte – Strategie der Jury live präsentieren. Das Gewinnerteam wird noch am selben Abend während der Verleihung des Deutschen Mediapreises in den Münchner Kammerspielen verkündet. 

 

Die Mühe lohnt sich: Mit der Teilnahme am Media-Youngsters-Wettbewerb können die Kandidaten nicht nur einen wichtigen Meilenstein für ihre weitere Karriere legen. Dem Siegerteam winkt zudem eine Reise nach New York, wo es an der Creative Week 2018 teilnehmen darf. Und auch die Zweit- und Drittplatzierten gehen dieses Mal nicht leer aus: Das zweitbeste Team darf im kommenden Jahr an der Start-Up-Konferenz Bits & Pretzels teilnehmen. Und Platz drei wird mit Tickets für die Medientage München 2018 inklusive der „Nacht der Medien“ belohnt.

 

Folgende Agenturen waren mit einem oder mehreren Teams beim Vorentscheid zum Media Youngster 2018 vertreten: Arena Media, Blue 449, Bpn Deutschland, Carat, Crossmedia, Forward Media, Fuel@publicis Media, Havas Media, Initiative Media, Jom Jäschke Operational Media, Kinetic, Maxus Communications, MEC, Media Consult, Mediacom, Mediaplus, Mindshare, OMD, Performics Newcast, PHD, Pilot, Plan.Net, Spark Foundry, Starcom, Universal McCann, Vizeum und Zenithmedia.

 

Impressionen: